Suche
  • Eisenacher Str. 125 | 12685 Berlin
  • Tel: 030 – 563 35 69 | info@sc-eintracht-berlin.de
Suche Menü

Vereinsinfo II / 2016

1. Das Präsidium informiert

Sehr geehrte Mitgliederinnen und Mitglieder,

auf der Jahreshauptversammlung vom 08.04.2016 wurde beschlossen ab 2017 den Grundbeitrag um 1 € zu erhöhen. Das bedeutet 9 € für Erwachsene und 6,60 € für Kinder- und Jugendliche.

Abteilungen und Gruppen die einen höheren Beitrag erheben, brauchen im Prinzip ihre Beitragsordnung nicht verändern, aber alle Mitglieder, die bisher nur den Grundbeitrag (8 € / 5,60 €) bezahlten, müssen ab 01.01.2017 einen Jahresbeitrag von 108 € / 79,20 € entrichten.

Dieser Beschluß war notwendig geworden um den Verein für die Zukunft finanziell abzusichern. Die letzte Erhöhung wurde 2004 beschlossen, liegt also 13 lange Jahre zurück. Der Landessportbund Berlin empfiehlt den Vereinen, die Beiträge, wegen der ständig steigenden Kosten, alle 2 Jahre anzupassen. Diesen Hinweis haben wir im Interesse unserer Mitglieder über einen langen Zeitraum ignoriert.

Wichtig: Die höheren Einnahmen kommen der Finanzierung des Sports im SC Eintracht Berlin e. V. zu Gute.

Auf Antrag an das Präsidium und nach Prüfung können zusätzliche finanzielle Belastungen bei der Organisation und Durchführung des Sportbetriebes in den Abteilungen durch den Hauptverein übernommen werden.

– Das Präsidium –


2. Mitteilungen aus der Geschäftsstelle

Der amtierende Geschäftsführer Gerd Stein beendet wegen Erreichen des Renteneintrittsalter am 30.06.2016 seine Tätigkeit im Verein. Er wird als Vizepräsident seine Erfahrungen weiterhin zur Verfügung stellen. Als Nachfolger hat das Präsidium Lutz Haasler bestimmt, der neben der notwendigen Vereinsmanager-Lizenz, über langjährige Erfahrungen in der Geschäftsstelle und der Abt. Handball verfügt.


Haupstadtsport im TV

Der Verein hat zur Entwicklung der Öffentlichkeitsarbeit eine Partnerschaft mit dem Hauptstadtsport-TV abgeschlossen.

Diese Institution wird bei 8 Sportveranstaltungen unserer Abteilungen pro Jahr Trailer erstellen, die unter www.hauptstadtsport.tv und auf der Homepage www.sc-eintracht-berlin.de für Mitglieder und Interessenten in einem Kurzfilm das sportliche Angebot des Vereins reflektieren.

Wir sind an der Beteiligung aller Wettkampfabteilungen interessiert. Interessenten wenden sich bitte an die Geschäftsstelle!


Vorbereitungen zur IGA 2017 laufen auf Hochtouren

Die Organisatoren möchten auch die ortsansässigen Sportvereine in die Veranstaltung einbeziehen. Sportgruppen unseres Vereins (z.B.: Boxer, Sportakrobaten, asiatische Kampfsportler, u.a.) sollten sich mit den Verantwortlichen in Verbindung setzen, um ihre Sportart und unseren Verein bei dieser Großveranstaltung zu repräsentieren.


Jubiläumsfeier mit Zuschuss

Das Präsidium hat anlässlich der Feierlichkeiten zum 120-Jährigen Bestehen des Vereins zur Unterstützung der Abteilungen einen einmaligen finanziellen Zuschuss von bis zu 250 € pro Abteilung für die Organisation von Sportveranstaltungen 2017 beschlossen. Die Einladungen müssen auf das Jubiläum hinweisen, die Belege bei der Schatzmeisterin abgerechnet werden.


Sportlerehrung 2017

Der Bezirkssportbund Marzahn-Hellersdorf organisiert gemeinsam mit dem Bezirksamt die jährliche Sportlerehrung. Voraussetzung ist die Meldung von sportlichen Erfolgen an die Geschäftsstelle. Anschließend stellen sich  im Internet die Kandidaten zur Wahl. Dabei verbessert eine hohe Teilnahme der Sportgruppen- und Familienmitglieder bei der Abstimmung die Chancen des Nominierten. Hier haben wir noch großen Nachholbedarf.


Sportstättenvergabe für 2016/17

In der Regel übernehmen wir die bewilligten Anträge des Vorjahres. Bei Veränderungen benötigen wir Eure Mitarbeit. Anträge sind unter www.sc-eintracht-berlin.de unter „Verein“ „Download und Formulare“ als Formular auszufüllen und rechtzeitig (vor den Sommerferien) der Geschäftsstelle zu übergeben.


Schmerzlicher Abschied

Wir sind stolz auf unsere große Übungsleitergemeinschaft! Sie ist die Grundlage unserer erfolgreichen sportlichen Entwicklung. Deshalb sehen wir es als einen großen Verlust an, wenn ÜbungsleiterInnen ausscheiden.

Zum Jahresende 2015 entschied sich  Dagmar Geißler ihre langjährige, erfolgreiche Arbeit in den Wirbelsäulengymnastik-  und Yogagruppen der Schiller- Grundschule zu beenden. Sabine Winkler, die mit hohem fachlichem Wissen zwei Seniorengymnastikgruppen betreut, wird im Dezember 2016 ihren Übungsleitervertrag auflösen.

Beide Sportfreundínnen haben in der zurückliegenden Zeit vorbildlich ihre Aufgaben erfüllt und viel Sympathie und Dankbarkeit bei ihren Gruppenmitgliedern erworben. Sie werden eine schwer zu schließende Lücke hinterlassen.

Wir danken recht herzlich für die geleistete, ehrenamtliche Arbeit und wünschen  für die Zukunft alles Gute!

loading